Matterhorn /
Monte Cervino

(4478 m)


                             

Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000

   
Das Matterhorn ist zwar nicht der höchste Berg der Schweiz, aber der bekannteste. Vermutlich ist er der am häufigsten fotografierte Berg der Welt. Dazu habe ich auch beigetragen. Am 19. Juli 2000 sind wir von Zermatt aus zunächst mit der Zahnradbahn zum Gornergrat (3135 m) gefahren. Kleine Wölkchen brachten auch mich dazu, wie ein Weltmeister zu fotografieren, denn es könnte ja sein, dass bald nur noch Wolken wären. Dem war zum Glück nicht so. Bei Sonnenschein wanderten wir bis zum Riffelsee, in dem sich das Matterhorn schön spiegelte. Der Aufstieg zurück war zwar anstrengend, wir hätten ja auch hier in der Nähe in die Bahn einsteigen können, aber so stolz waren wir denn doch, den gesamten Weg zu gehen. Um so entspannter war dann die Fahrt zurück nach Zermatt. Auch an dieser Stelle möchte ich noch einmal auf das fantastische Alpenpanorama insgesamt hinweisen, das man vom Gornergrat genießen kann.

Kosten 2000:
- Parkplatzgebühr Täsch: 6,50 CHF (8,43 DM/4,31 €)
- Zug Täsch – Zermatt (hin und zurück): 14,80 CHF (19,20 DM/9,82 €)
- Gornergratbahn (hin und zurück): 63,00 CHF (81,74 DM/41,19 €)

In den Jahren 2000, 2002 und 2009 konnten wir das Matterhorn auch von der Aiguille du Midi und der Pointe Helbronner gut sehen. Dazu weitere Bilder beim Mt. Blanc und der Aiguille du Midi. 2009 konnten wir das Matterhorn auch von der Südseite aus sehen, von Breuil-Cervinia (2006 m) und vom Colle St. Pantaléon (1645 m) auf dem Weg nach Breuil Cervinia.


Ansicht aus der Gornergratbahn bei Zermatt (19.07.2000)           Ansicht vom Gornergrat (19.07.2000)                                              Ansicht vom Riffelsee (119.07.2000)


Ansicht von der Pointe Helbronner (29.06.2002)                           Ansicht vom Colle St. Pantaléon (06.07.2009)                                Ansicht von Breuil-Cervinia (06.07.2009)


Ansicht von der Aiguille du Midi (rechts hinter dem Grande Combin, 10.07.2009)

Fotoalbum