Ansicht von Hagnau am Nordufer des Bodensees (22.10.2005)
Säntis

(2502 m)


Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000


Der Säntis ist mit 2502 m der höchste Berg im Alpstein (Ostschweiz). Er ist per Luftseilbahn von der Schwägalp, oder durch Wanderungen von Schwägalp, Wasserauen, Wildhaus oder von anderen Routen aus erreichbar. Er zeichnet sich durch eine erhebliche touristische und kommunikationstechnische Erschließung aus. Auf dem Säntis treffen drei Kantone zusammen, die Kantone Appenzell Ausserrhoden (Gemeinde Hundwil), Appenzell Innerrhoden (Gemeinde Schwende) und St. Gallen (Gemeinde Wildhaus).Durch die exponierte, nördlich vorgelagerte Lage des Alpsteins ist der Berg eine von weither sichtbare Landmarke. So konnte ich im Oktober 2005 den Säntis auch von Hagnau am deutschen Bodenseeufer gut sehen.
Als ich 2014 nach 21 Jahren wieder auf dem Säntis war, musste ich mit Erstaunen feststellen, dass fast der gesamte Gipfel bebaut war. Die Sicht war zwar deutlich besser als 1993, so konnten auch einige Gipfel der Schweiz gut erkannt werden, bis zum Bodensee reichte die Sicht leider nicht.


Blick vom Säntis (17.07.2014)

Fotoalbum