Am Nordende der Schlucht (06.07.2017)

Cirque de Combe Laval

  


Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2010

   
Die Route de Combe Laval ist eine der interessantesten Straßen der Alpen. Die besonders kühn angelegte Straße wurde in die fast senkrecht abfallenden Felswände gehauen und über die Straßenbrüstung blickt man rund 600 m tief bis zum Talgrund hinab. Die eigentliche Schluchtstrecke ist 3,1 km lang und liegt zwischen dem Col de Gaudissart im Norden und dem Col de la Machine im Süden. Von einem Aussichtspunkt an der gegenüberliegenden D 2, den man vom Col de la Machine in knapp 3 km erreicht, hat man einen schönen Blick zur Route im Fels.
Eine interessante Route führt von Saint-Jean-en-Royans (km 0) zum Col de Gaudissart (km 9), dann durch die Schlucht Combe Laval zum Col de la Machine (km 12), weiter zum Col de la Chau (km 27), über Vassieux-en-Vercors (km 32) zum Col de Saint-Alexis (km 37) und schließlich über den Col de Rousset (km 41) nach Die (km 63).
Während die Straße in der Combe Laval wegen der Felsen vor allem im nördlichen Teil meist sehr schmal ist, ist die gesamte restliche Strecke breit und mit gutem Belag.
Wegen der besseren Möglichkeiten zum Fotografieren haben wir das Auto zunächst beim Col de la Machine und dann auch noch an vier weiteren breiteren Stellen in der Schlucht abgestellt, und sind dann weite Teile zu Fuß gegangen. Dadurch stehen die Bilder auch nicht in der exakten Reihenfolge von Süd nach Nord.


Blick von der gegenüberliegenden D 2 zum Cirque de Combe Laval (06.07.2017)

Fotoalbum