Passhöhe (12.07.2012)
Col du Galibier

(2642 m)












Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000






















Der Col du Galibier verbindet St-Michel-de-Maurienne (712 m) mit Briancon (1321 m) mit einer 70 km langen Straße. Sie ist sehr gut ausgebaut, kehrenreich, hat maximal 15% Steigung und führt dabei noch über zwei weitere Pässe: den Col du télégraphe (1570 m) und den Col du Lautaret (2058 m). Die Höhenunterschiede auf der Strecke sind gewaltig, auf der Nordrampe rund 2100 m (da Valloire 1430 m hoch liegt, müssen 130 Höhenmeter sowohl hoch als auch runter gefahren werden), auf der Südrampe bis Briancon immerhin noch 1300 m. Die Strecke ist landschaftlich sehr schön und verführt zu häufigen Fotostopps. 89 m unterhalb des Gipfels befindet sich ein 363 m langer schmaler Scheiteltunnel, die Durchfahrt wird mit einer Ampel geregelt. Bei schlechtem Wetter ist der Tunnel sicher praktisch, sonst sollte man unbedingt über den Pass fahren und auch auf die kleine Anhöhe gehen - die Aussicht ist fantastisch! Orientierungshilfe geben schön gestaltete Tafeln. Über den Col du Galibier führt übrigens auch regelmäßig die Tour de France, wobei die Radfahrer die Landschaft wohl kaum so richtig genießen können.


Passhöhe (07.07.2012)


Passhöhe, Blick in Richtung Briancon (07.07.2012)


Blick zur Nordrampe und zum Grand Galibier (08.07.2012)

Fotoalbum