Blick zur Nordrampe (23.07.2006)
Col du Glandon

(1924 m)




Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000

   
Der Col du Glandon verbindet mit einer rund 50 km langen Straße La Chambre (443 m) mit Rochetaillée (711 m) bzw. führt nach 3 km zum Col de la Croix de Fer. Auf einer landschaftlich schönen Strecke überwindet man auf der Nordrampe fast 1500 Höhenmeter mit maximal 15% Steigung auf einer teilweise engen Straße, die sich bei wenig Verkehr aber sehr gut fahren ließ. Die Südrampe kenne ich noch nicht, weil ich weiter über den Col de la Croix de Fer gefahren bin.
Der du Glandon verbindet St-Jean-de-Maurienne (565 m) mit Rochetaillée (720 m) im Romanchetal mit einer 68 km langen Straße. Die Route führt auch an zwei Stauseen entlang, dem nördlichen Lac du Grand Maison und dem südlicheren Lac du Verney. Am Südende des Lac du Vernay führt die Straße in Ufernähe über eine Brücke.
Die Straße führt knapp 3 km westlich des Passes am Chalet Col du Glandon vorbei. Wir sind nicht diese komplette Route auf einmal gefahren, sondern haben zwei verschiedene Varianten gewählt:
2006: La Chambre - Col du Glandon - Col de la Croix de Fer - Col du Mollard - Saint-Jean-de-Maurienne
2017: La Chambre - Col du Glandon - Col de la Croix de Fer - Chalet Col du Glandon - Allemont. Von hier aus haben wir die Route verlassen, um über Villard-Reculas und den Pas de la Confession nach Alpe d'Huez zu kommen.
Bilder für den südlichen Teil der Route ab dem Chalet Col du Glandon sind beim Col de la Croix de Fer.


Blick vom Aussichtspunkt zur Nordostrampe und zum Pass (05.07.2017)

Fotoalbum