Blick von der Route  des Crêtes (11.07.2017)
Gorges du Verdon /
Grand Canyon du Verdon






























Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2010




































   
Der Verdon ist ein Fluss, der in der Nähe des Col d'Allos entspringt und nach 166 km zwischen Vinon-sur-Verdon und Saint-Paul-lès-Durance in die Durance mündet. Der gesamte Mittel- und Unterlauf liegt im Regionalen Naturpark Verdon. Hier bildet der Verdon zwischen Castellane und dem Lac de Sainte-Croix auf 21 km Länge eine der eindrucksvollsten Schluchten Europas mit bis zu 700 m hohen Steilwänden. Man kann sowohl nördlich (Lavendelstraße einschließlich der Ringstraße Route des Crêtes) als auch südlich (Corniche Sublime) die Schlucht umrunden. Es ist schwer zu entscheiden, welcher Blick auf die Schlucht eigentlich der beeindruckendste ist, ob vom Balcon de la Mescla, bei der Artuby-Brücke oder von den Steilwänden der Route des Crêtes. Es empfielt sich, wirklich jeden Parkplatz zu nutzen, um die Ausblicke zu genießen. Bei längerem Aufenthalt lohnen sich sicher auch noch Wanderungen, wozu wir bei einer Tagestour leider keine Zeit hatten.
Von 1993 - 2002 wurden im Massif Central und hier in den französischen Alpen die gefährdeten Gänsegeier angesiedelt. Da die Gänse-geier zur Brut und zur Rast senkrechte oder steile Felsklippen oder Schluchten nutzen, fanden sie hier ein ideales Gebiet vor. Wir konnten mehrere Vögel von der Route des Crêtes aus beobachten. Am Parkplatz beim Point Sublime wird über die Gänsegeier mit einer Anschauungstafel informiert.


Karte: eigene Zeichnung
 

Etappen:        
Pont de Soleils (Abzweig D 952 - D 955) 0 km      
Trigance 6 km      
Abzweig D 955 - D 71 12 km      
P Balcons de la Mescla 18 km   1  
Pont de l'Artuby 20 km      
Tunnels du Fayet 25 km      
Hotel du Grand Canyon du Verdon 28 km      
Col d'Illoire 40 km   2  
Aiguines 43 km      
Pont du Galetas 51 km      
Abzweig zur Nordroute 56 km      
Col d'Olivier 64 km   3  
Belvedere de Mayreste 67 km   4  
Col d'Ayen 71 km   5  
Route des Crêtes        
     La Palud-sur-Verdon 74 km      
     Abzweig D 952 - D 23 75 km 0 km    
     Belvédère de Trescaire 78 km 3 km    
     Belvédère de la Carelle 80 km 5 km    
     Belvédère des Dent d'Aire 82 km 7 km    
     Belvédère du Pas de la Baou 83 km 8 km 6  
     Belvédère des Tilleul 84 km 9 km    
     Belvédère de la Gorge de Guegues 85 km 10 km 7  
     Belvédère des Glacieres 86 km 11 km 8  
     Belvédère des d'Eycharme 86 km 11 km    
     Belvédère de Guègues 87 km 12 km    
     Chalet de la Maline 89 km 14 km    
     Belvédère de Mangué 92 km 17 km    
     Belvédère de l'Imbut 92 km 17 km    
     La Palud-sur-Verdon (Abzweig D 23 - D 952) 97 km 23 km    
Point Sublime 104 km   9  
Pont de Soleils 110 km      

Die Kilometerangaben sind gerundet, da keine Kommastellen aufgeschrieben wurden. Für diese gesamte Strecke haben wir einschließlich aller Pausen an den Aussichtspunkten 6h 30min (2012) bzw. 7h 11min (2017) benötigt. Wegen unserer längeren Anfahrt mussten wir leider auf den Abstecher nach Moustiers-Sainte-Marie verzichten.


Blick zur Pont de l'Artuby (15.07.2012)
       

Blick zur Schlucht und zum Lac de Sainte Croix, 3 km vor dem Col d'Illoire (15.07.2012)

Fotoalbum