Blick vom Parkplatz am Südende des Scheiteltunnels (06.07.2017)

Col de Rousset

(1254 m)

  


Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2010

Der Col de Rousset ist einer der vielen Pässe im Vercors. Eine interessante Route führt von Saint-Jean-en-Royans (km 0) zum Col de Gaudissart (km 9), dann durch die Schlucht Combe Laval zum Col de la Machine (km 12), weiter zum Col de la Chau (km 27), über Vassieux-en-Vercors (km 32) zum Col de Saint-Alexis (km 37) und schließlich über den Col de Rousset (km 41) nach Die (km 63). Während die Straße in der Combe Laval wegen der Felsen vor allem im nördlichen Teil meist sehr schmal ist, ist die gesamte restliche Strecke breit und mit gutem Belag. Die Karte zeigt oben weitere Möglichkeiten für Touren über den Col de Rousset.
Die Nordrampe steigt von Rousset aus in zwei lang gezogenen Kehren von rund 900 m auf rund 1250 m an. Vom Abzweig zum Col de Saint-Alexis verläuft die Straße fast eben, bis sie Station du Col de Rousset erreicht. Außer großen Parkplätzen und ein paar Hotels gibt es nichts Besonderes zu sehen. Nach dem 770 m langen Scheiteltunnel hat man am Südende einen herrlichen Blick auf die vielen Kehren der Südrampe nach Chamaloc.


Parkplatz am Nordende des Scheiteltunnels (06.07.2017)

Fotoalbum