Blick von der Passhöhe zur Südrampe (24.07.2006)
Col de Vars

(2109 m)









 


Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000





















 










   
Die 41 km lange Straße über den Col de Vars verbindet Guillestre (1000 m) mit Jausiers (1220 m). Die Straße ist sehr gut ausgebaut und hat auf der Nordrampe 18 Kehren und maximal 12% Steigung, auf der Südrampe 6 Kehren und maximal 10% Steigung. Etwa 3 km nördlich des Passes liegt das Refuge Napoléon, eine der insgesamt 6 Zufluchtstätten in den französischen Alpen, deren Erbauung auf Kaiser Napoléon zurückgeht. Ein ursprünglich baugleiches Objekt liegt zum Beispiel beim Col d'Izoard.
Mit Guillestre als Ausgangsort lässt sich auch eine schöne Runde über mehrere Alpenpässe durchführen: Col de Vars - Col de Larche/Colla delle Maddalena - Col de la Lombarde - Col de la Bonette - Col de Restefond - Col de Vars. In dieser Richtung hat man eine Steigerung der landschaftlichen Schönheiten. Ist man sich nicht sicher, ob das Wetter den ganzen Tag durchhält, würde ich die Runde entgegengesetzt fahren, weil es dann nach dem Abstieg vom Col de la Lombarde nur noch sehr gut ausgebaute breite Straßen gibt.



Refuge Napoléon an der Nordrampe (24.07.2006)

Fotoalbum