Pordoijoch (25.07.2010)
Pordoijoch /
Passo Pordoi /
Jouf de Pordoi

(2239 m)


Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000




   
Die 22 km lange Straße über das Pordoijoch verbindet Canazei (1463 m) mit Arabba (1602 m). Die gut ausgebaute Straße hat auf beiden Seiten des Passes nur eine maximale Steigung von 8% und insgesamt 50 Kehren. Als Tagestour ist wegen der fantastischen Sicht nach allen Seiten eine Besteigung des Piz Boé (3152 m) ein großes Erlebnis. Sinnvoll und Kräfte sparend ist es, zunächst die rund 700 m Höhenunterschied zum Sass Pordoi mit der Kabinenbahn zu bewältigen. Wenn man möchte, kann man auch bereits ab hier 600 m zur Pordoischarte hinauf wandern. Nähere Hinweise zu dieser Tour bei den Bergen unter Piz Boé.
Das Pordoijoch gehört mit zur Sellarunde, nähere Einzelheiten beim Sellajoch.
Über den Pass verläuft die Grenze zwischen den Provinzen Trient und Belluno.
Beim Pass befindet sich auch eine Gedenkstätte, die an die heftigen Kämpfe des 1. Weltkrieges erinnert. Weiterhin gibt es ein Denkmal für die italienische Radfahrerlegende Fausto Coppi (übrigens auch am Stilfser Joch).


Blick vom Sass Pordoi auf das Pordoijoch (19.07.2003)


Pordoijoch (14.07.2011)

Fotoalbum