Blick vom Furkajoch in Richtung Damüls (16.07.2014)

Furkajoch

(1761 m)

  
Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2004



Altes Passschild (16.07.2014)
   
Die 39 km lange Straße über das Furkajoch verbindet Rankweil (500 m) über Damüls (1425 m, nach 29 km) mit Au (810 m). Von Rankweil geht es zunächst kurvenreich auf einer gut ausgebauten Straße los, nach ca. 4 km erreicht man den 485 m langen Suldistunnel und gleich darauf den 550 m langen Rüfetunnel. Zwischen Innerlaterns und Bad Laterns ist dann die Straße auf knapp 5 km leider nur einspurig mit Ausweichen. Auf dem letzten Abschnitt steigt die Straße bis zum Pass über etliche Kurven noch 600 m an. Von Bad Laterns bis Au hat die Straße wieder normale Breite. Insgesamt beträgt die maximale Steigung 14%. Kurz vor der Abfahrt nach Damüls hat man einen schönen Blick auf die Galerie zum Faschinajoch.
Hinweis: Der Übergang heißt wirklich Furkajoch und sollte nicht mit dem deutlich höheren Furkapass (2436 m) in der Schweiz ver-wechselt werden.


Blick aus Richtung Damüls zum Pass (16.07.2014)

Fotoalbum