Ortseingang von Juf  (21.07.2014)

Juf

(2126 m)



  

Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2010

   
Juf liegt am Endpunkt der 24 km langen Averser Kantonsstraße bzw. der ehemaligen Alten Averser Straße, die teilweise erhalten und rekonstruiert wurde und nun als Wanderweg dient (im unteren Bild erkennbar). Juf ist die höchstgelegene ganzjährig bewohnte Siedlung der Schweiz (ca. 30 Bewohner) und eine der höchstgelegenen der Alpen. Juf dient auch als ein Ausgangspunkt für Touren zum Septimerpass, Malojapass und Splügenpass.
Die Straße ist zweispurig mit gutem Belag und hat Höchststeigungen von 10%.


Im Averstal, 13 km vor Juf , in der Bildmitte die Alte Averser Straße (21.07.2014)

Fotoalbum