Passhöhe, Blick zum Oberengadin (11.07.2009)

Malojapass /
Passo del Maloggia /
Passo del Malögia

(1815 m)






Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2000

   
Der Malojapass verbindet das Oberengadin (St. Moritz, 1822 m, 18 km bis zum Pass) mit dem Bergell (Soglio, Chiavenna (333 m) / I 30 km bis zum Pass).Am höchsten Punkt des Engadiner Talbodens bricht das Gelände fast 400 Höhenmeter nahezu senkrecht ab.Sie ist hier kehrenreich und hat maximal 12% Steigung. In Richtung St. Moritz kann man überhaupt nicht erkennen, dass es sich um eine Passstraße handelt, weil die Straße neben dem Inn und den Silser Seen verläuft und nur eine geringe Steigung von 3% besitzt. Der Übergang wurde schon von den Römern genutzt, die Straße wurde 1839 gebaut.


Anblick der Serpentinen vom Bergell aus, 4 km vor dem Pass (20.07.2014)

Fotoalbum