Passhöhe mit Blick zur Ostrampe (16.07.2009)


Blick vom Nufenenpass zum Berner Oberland (21.07.2015)
Nufenenpass /
Passo della Novena

(2478 m)





  




Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 1997


                               
Wappen des Kantons Tessin                                              Wappen des Kantons Wallis

   
Der Nufenenpass ist die einzige Verbindung zwischen dem Wallis (Ulrichen, 1346 m, 14 km bis zum Pass) und dem Tessin (Airolo, 1175 m).Die 36 km lange Straße ist die jüngste (1965 - 1969 gebaut) und zweithöchste innerschweizer Passstraße. Sie hat auf der West- und der Ostseite maximal 11% Steigung und insgesamt 22 Kehren. Von der Passhöhe hat man einen sehr schönen Blick zu den Viertausendern der Berner Alpen (Finsteraarhorn, Lauteraarhorn, Schreckhorn) und zum Griessee mit Staumauer und dem Griessgletscher. Bei der Fahrt von Airolo kann man gut die ausgebaute neue Gotthardstraße sehen, bei der Abfahrt ins Rhônetal kann man schön auf Ulrichen sehen. Einen großen Teil der Westrampe mit Blick bis zum Rhônetal hat man vom Weg zum Griessee.
Im Jahr 2009 konnten wir gut beobachten, wie schnell ein großer Eisberg schmelzen kann. Am 09., 12. und 16. Juli wurde der See fotografiert. Am 09. mit der Kennzeichnung
(*) ist der Block als Ganzes zu sehen, am 12. mit der Kennzeichnung (**) besteht der Block bereits aus 3 Teilen und am 16. mit der Kennzeichnung (***) sind die drei Teile völlig geschmolzen.
Im Jahr 2015 hatten wir wieder einmal einen Superblick auf das Berner Oberland.


Passhöhe mit Blick zum Berner Oberland (09.07.2009)
       


Passhöhe mit Blick zur Ostrampe (09.07.2009)


Passhöhe, Panorama Berner Oberland (21.07.2015)




Passhöhe, Panorama Berner Oberland (21.07.2015)

Fotoalbum