Tunneleinfahrt in Österreich (24.07.2007)

Loibl / Ljubelj

Kleiner Loiblpass / Sabotnica
(770 m)

Loibltunnel
(1068 m)

Loiblpass
(1367 m)

  

 
Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2004



   
Kl.Loiblpass:                   770 m

Loibltunnel:                   1068 m      1566 m lang, am 1.7.1967 eröffnet

Loiblpass:                      1367 m      seit Eröffnung des Tunnels für Kfz. gesperrt

Die ca. 30 km lange Straße über den Loiblpass oder auch Loibl (slowenisch: Ljubelj, „der beliebte“) verbindet Maria Rain (430 m) und Tržič (Neumarktl, 515 m) in den Karawanken. Es ist die kürzeste Verbindung von Klagenfurt nach Ljubljana. Die Nordrampe ist steiler und teilweise enger, die Südrampe sehr gut ausgebaut. Die eigentliche obere Passstraße mit bis zu 26% Steigung auf der Nordrampe und 28% Steigung auf der Südrampe ist seit der Tunneleröffnung leider gesperrt.
Von Unterloibl bis zum Gasthof "Deutscher Peter" verläuft am Loiblbach etwa 2km die begehbare Tscheppaschlucht.
Der Tunnel mit einer engen Röhre (2 x 3 m) wurde 1943-44 von Zwangsarbeitern gebaut, die in einer Außenstelle vom KZ Mauthausen interniert waren. (Gedenkstätte ca. 1km südlich vom Pass.) Diese Röhre wurde dann in den 60er Jahren auf 7,50 m Breite erweitert.
Der Übergang wurde bereits in der Römerzeit genutzt.


Tunneleinfahrt in Slowenien (24.07.2007)

Fotoalbum