ITALIEN

Mit dem Auto wurden von mir 100 Pässe überquert und 15 Endpunkte von Hochstraßen erreicht. Vier Pässe davon (Großer St. Bernhard, Livigno, Splügen und Umbrail) liegen direkt an der Grenze zur Schweiz, sechs Pässe (Brenner, Nassfeldpass, Plöckenpass, Reschenpass, Staller Sattel und Timmelsjoch) liegen an der Grenze zu Österreich, fünf Pässe (Agnello, Kleiner St. Bernhard, Larche, Lombarde, Montgènèvre) liegen an der Grenze zu Frankreich, ein Pass (Predil) liegt an der Grenze zu Slowenien.
Weitere 16 Pässe (Bocca di marza, Passo Gatom, Tremalzopass, Büllelejoch, Col di mezzo, Griespass, Langkofelscharte, Mahlknechts-joch, Paternsattel, Pfitscher Joch, Platigliolepass, Pordoischarte, Forc. Rodella, Strudelkopfsattel, Tierser Alpljöchl und Tschager Joch) konnten nur zu Fuß überquert werden. 2 Pässe wurden mit dem Bus-Shuttle und ein Pass von einer Seite mit der Seilbahn erreicht.

Zur Startseite